Freizeit-Tipps & Events

Der perfekte Tag in...

  • 30.09.2019

Das fränkische Rom - Auf Entdeckungstour in Bamberg

Traumhaftes Mittelalterflair mitten in Franken – ein über tausend Jahre alter historischer Stadtkern, Kultur mit Charme und ganz viel fränkische Gastlichkeit erwartet die Besucher, wenn sie Bamberg besuchen. Auch außerhalb der Biergartensaison ist Bamberg eine Reise wert und hat richtig viel zu bieten. Ob eine verlängertes Wochenende oder einen Kurztrip mit unseren Empfehlungen verpassen sie nicht, was man in Bamberg gesehen, gekostet oder gemacht haben sollte.

5 Dinge, die man sich ansehen sollte:

Die Innenstadt bei einem Stadtbummel

  • Bamberg lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden. Die Innenstadt mit ihren historischen Bauwerken, die von einer bewegten Geschichte erzählt, alte Tradition lebendig hält und die dazu noch ein südländisches Flair umgibt. Vorbeikommen sollte man auf jeden Fall am Rathaus, welches mitten in die Regnitz gebaut wurde. Aber auch die vielen Fachwerkhäuser sind absolut sehenswert. Ebenfalls sehenswert: die vielen Kunstobjekte, die als Dauerausstellung in der ganzen Stadt verteilt sind, beispielweise die acht roten Männer von Wang Shugang aus Peking auf dem Schönleinsplatz.

Den Dom

  • Weiter geht es dann auf der Karolinenstraße hinauf auf den Domberg – jedes Haus auf dem Weg ist sehenswert und erzählt seine eigene Geschichte. Der Dom mit seinen vier Türmen ist das Wahrzeichen Bambergs. Tägliche Führungen erzählen lebendig die Geschichte der Kathedrale.

Die Fischersiedlung

  • Am Leinritt entlang bekommt man den perfekten Blick auf die ehemalige Fischersiedlung, die auch liebevoll “Klein Venedig” genannt wird. Hier reihen sich kleine hübsche Häuser dicht aneinander. Und wenn tatsächlich Gondeln vorbeikommen hat man fast das Gefühl in Venedig zu sein.

Den Hainpark

  • Über die Mühlwörth entlang der Regnitz gelangt man in Bambergs grüne Lunge: den Hainpark. Dabei fällt der Blick direkt auf eine prächtige Villa gegenüber – die Villa Concordia, welche seit 1998 ein Künstlerhaus ist. Wer morgens im Park joggen möchte, sollte diesen Weg wählen, denn in der Morgensonne erstrahlt diese in einem wunderschönen prächtigen Licht.

Den Apfelweibla

  • Etwas versteckt in einer kleinen Gasse befindet sich an der Eingangstür zum Haus “Eisgrube 14” ein Messing-Türknauf, der den Kopf einer alten Damen abbildet. Berühmt geworden ist er durch die Erzählung von E. T. A:. Hoffmann “Der goldene Topf”. Literatur zum Anfassen sozusagen.

5 Dinge, die man gekostet haben sollte:

Bamberger Hörnla

  • Das “Bamberger Hörnla” ist ein Buttercroissant mit Tradition. In der “Bäckerei Seel”, der ältesten Bamberger Bäckerei, gibt es die echten, wirklichen Bamberger Hörnla.

Bier

  • Weiter geht es dann auf der Karolinenstraße hinauf auf den Domberg – jedes Haus auf dem Weg ist sehenswert und erzählt seine eigene Geschichte. Der Dom mit seinen vier Türmen ist das Wahrzeichen Bambergs. Tägliche Führungen erzählen lebendig die Geschichte der Kathedrale.

Schäuferla

  • Das Schäuferla als fränkische Spezialität steht in vielen Biergärten und Wirtshäusern auf der Karte und sollte unbedingt probiert werden. Ein gutes Schäuferla lebt nicht nur von einer knusprigen Schwarte, sondern auch von seiner leckeren eingedickten Soße – mit Kloß und Wirsing ein lecker Genuss..

Sieben Hügel Tropfen

  • Ein feiner Kräuterlikör, der sich perfekt nach einem deftigen fränkischen Schäuferla macht. Zu verkosten in der “Weinstube Nüsslein” oder in der “Vinothek im Sand”. Es eignet sich auch wunderbar als Mitbringsel.

Cocktails

  • Bamberg wartet am Abend auch mit einigen schicken Bars auf, in denen man sich leckere Cocktails schmecken lassen kann. Ob “Ostbar”, “Soda-Bar”, “Schluckspecht” oder im “Kawenzmann” – hier ist von Klassikern bis zu mächtigen Cocktails alles mit dabei. Tolle Stimmung inklusive.

5 Dinge, die man erlebt haben sollte:

Theater

  • Hier hat Bamberg einiges zu bieten. Im Schattentheater kann man in 90 Minuten durch Bambergs Geschichte reisen. Im ETA Hoffmann Theater reihen sich Klassisches, Modernes, Lesungen und Musiktheater aneinander. Und das Bamberger Marionettentheater ist ein wirkliches Kleinod, das man nicht verpassen sollte, nicht nur für Kinder.

Kunst & Museen

  • Zahlreiche Museen, Kunstausstellungen oder Lesungen locken mit hochkarätigen Veranstaltungen. Ein Besuch im der Villa Dessauer, in der Sammlung Ludwig oder in der Villa Concordia sollte auf jeden Fall eingeplant werden. Und wer Kunst lieber unte freiem Himmel mag, sollte auf jeden Fall auf dem Skulpturen-Weg wandeln. Auch im Dunkeln absolut sehenswert.

Shopping

  • Bambergs Innenstadt eignet sich auch ganz hervorragend zum Shopping und es gibt einige besondere Geschäfte zu entdecken. Im “Mohren-Haus” kann man schon mal die Zeit vergessen. Kleider, Porzellan, Taschen, Tee und viele kleine und wundervolle große Dinge gibt es hier. Im “Schwesterherz” sollte man nach Kleidung stöbern. Das “Absatz z.B. Schuhe” lässt Frauenherzen höher schlagen und man kann schönen und exklusiven Schuhen Ausschau halten. Wer zwischendrin eine Pause braucht ordert im “Zuckerstück” einen hausgebackenen Kuchen und einen leckeren Kaffee und kann sich in aller Ruhe im Ladengeschäft nach liebevollen Accessoires umschauen, die es dort zu kaufen gibt.

Wandern

  • Um Bamberg herum gibt es einige spannende thematische Wanderwege, die sich lohnen – ob eine Wanderung auf dem “13-Brauereien-Weg”, mystisch zu den “Sieben Heiligen” oder “Auf den Spuren der Kult-Jeans” – es wird auf jeden Fall abwechslungsreich.

Im Frühling, Sommer Herbst und Winter

Ein absolutes Highlight im Sommer ist die “Hainbadestelle”. Das Kult-Flussbad an der Regnitz hat eine richtig lange Tradition und ist garantiert ein besonderes Erlebnis, wenn man der Sommerhitze entkommen möchte.

Die Erba-Insel ist zu jeder Jahreszeit sehenswert, aber sowohl im Herbst als auch im Winter einen schönen Spaziergang wert. Entweder genießt man die bunte Laubfärbung oder die frische Luft und den knirschenden Schnee unter den Schuhen. Danach kann man sich im “Café Zuckel” bei einer belgische Waffel und einem heißen Tee aufwärmen. Und natürlich gibt es in Bamberg auch zur Adventszeit einen Winterzauber-Weihnachtsmarkt, der auf die Weihnachtszeit einstimmt.

Übernachtung gesucht? Hier geht's zu unseren Bamberger Hotels >>